Wände sollen Feuchtigkeit von außen abhalten und atmungsaktiv sein. Sie sollen die Feuchtigkeit, die in den Innenräumen durch den natürlichen menschlichen Feuchtigkeitsverlust und durch unsere Tätigkeiten wie z.B. Duschen oder Kochen entsteht, nach außen abtransportieren und damit die Luftfeuchtigkeit regulieren, damit wir uns wohlfühlen.

Durch die vielfältigen Anforderungen an Farbe – einerseits aus funktioneller Sicht, andererseits aus ästhetischer Sicht – müssen in Anstrichen bestimmte Rohstoffe und Bindemittel eingesetzt werden, um die gewünschten Eigenschaften zu erreichen. Dies können entweder chemische Bindemittel und chemische Rohstoffe sein – oder natürliche Bindemittel und natürliche Rohstoffe.

Natürlich wohlfühlen mit maximal natürlichen Produkten.

Wände als dritte Haut.

Die Wände in einem Raum fungieren als unsere „dritte Haut“. Sie sind eine Art Feuchtigkeitspuffer und nehmen die in den Räumen entstehende Feuchtigkeit ähnlich wie ein Schwamm auf, speichern sie und geben sie dann nach außen wieder ab. Die Wände regulieren somit die Luftfeuchtigkeit zwischen Raumluft und Außenluft.

Diese Feuchtigkeitsregulierung gelingt jedoch nur dann, wenn die Wände und die dabei verwendeten Materialien und Schichten das zulassen. Bei Farbe spricht man hier von der Eigenschaft der Diffusionsoffenheit, d.h. in welchem Ausmaß Farbe in der Lage ist, Wasserdampf und Feuchtigkeit abzutransportieren und dadurch ein für uns angenehmes Wohlfühlklima im Innenraum herzustellen.

Silikat- bzw. Mineralfarben basieren auf dem Naturprodukt Silikat. Silikat verfügt von Haus aus über eine besonders hohe Diffusionsoffenheit (Atmungsaktivität) und kann dadurch Feuchtigkeit in Räumen sehr gut transportieren und regulieren.

Natürlich wohlfühlen mit maximal natürlichen Produkten.

Silikat- bzw. Mineralfarben basieren auf dem Naturprodukt Silikat. Silikat verfügt von Haus aus über eine besonders hohe Diffusionsoffenheit (Atmungsaktivität) und kann dadurch Feuchtigkeit in Räumen sehr gut transportieren und regulieren.

Silikat wirkt auf natürliche Weise auch desinfizierend. Das hat damit zu tun, dass Silikat von Natur aus alkalisch und mit einem PH-Wert von 9 (wie auch Seife) reizend ist. In Verbindung mit der hohen Atmungsaktivität sorgt diese Eigenschaft dafür, das gefährliche Gesundheitsrisiko Schimmel auf natürliche Weise zu verhindern.

Das Geheimnis der Natürlichkeit.

Die Haftung der Farbe mit dem Untergrund wird bei Silikatprodukten anders als z.B. bei Dispersionen auf natürliche Weise erzielt. Dafür verantwortlich ist das verwendete natürliche Bindemittel Kaliwasserglas, das bei Silikatprodukten für die Haftung der Farbe am Untergrund ausschlaggebend ist. Kaliwasserglas wird aus den mineralischen Rohstoffen Kaliumcarbonat (Pottasche) und Quarzsand gewonnen und ist somit natürlicher Herkunft.

Kaliwasserglas verbindet sich auf mineralischer Ebene mit dem Untergrund zu einer Einheit. Darin liegt auch der zentrale Unterschied zu vielen anderen Produkten (wie z.B. Dispersionen), bei denen die Verbindung im Sinne einer Verklebung mit dem Untergrund erfolgt. Bei der Verklebung als Form der Verbindung mit dem Untergrund wird ein chemisches Bindemittel benötigt, das wiederum Lösungsmittel und Weichmacher erforderlich macht. Darunter leiden jedoch die Natürlichkeit und die Gesundheitsverträglichkeit des Produkts.

In der natürlichen Herkunft der Silikat- bzw. Mineralfarben liegt daher auch das Geheimnis ihrer hohen Natürlichkeit und Gesundheitsverträglichkeit – bei gleichzeitig ausgezeichneten funktionalen Eigenschaften der Produkte.

Natürlich Wohlfühlen mit VitaColor

Natürliche Rohstoffe in maximal natürlichen Farben.

Natürlicher Rohstoff Lehm für Lehmfarben von VitaColor

Lehm: in Lehmfarben und Lehm-Streichputzen

Lehm ist einer der ältesten natürlichen Baustoffe der Welt und besteht aus Sand, Schluff und Ton. Lehm ist ein reines Naturprodukt und weist ausgezeichnete feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften auf. Enthalten in VitaLehm und VitaPutz aus dem Hause VitaColor.

Kalkstein/Kalk: in Kalkfarben

Kalkstein besteht aus den natürlichen Mineralen Calcit und Aragonit, beides sind zwei Formen von Calciumcarbonat. Mit dem Kalk verwandte Gesteine ebenfalls aus Calciumcarbonat sind Kreide und Marmor. Enthalten in VitaKalk.

Natürlicher Kalkstein für Kalkfarben von VitaColor
Silikate und Mineralien aus VitaColor-Produkten

Silikate und Mineralien:
in Silikat- und Mineralfarben

Kaliwasserglas ist eine Verbindung zwischen Kaliumcarbonat und Quarzsand. Quarzsand besteht aus Quarzkörnern und wird typischerweise in der Glaserzeugung eingesetzt. Kaliwasserglas entsteht im Schmelzprozess und findet im traditionellen Bauwesen seit vielen Jahren Verwendung. In VitaNatur und VitaNatur Premium enthalten.

Sonnenblumenkerne: in Sonnenblumenfarben

Ein einzigartiges Naturprodukt ist Farbe, die aus Sonnenblumenkernen hergestellt wird. Diese natürliche Farbe ist sehr hochwertig, natürlich lösungemittel- und weichmacherfrei, besonders atmungsaktiv und sorgt so für ein Raumklima, in dem sich Menschen wohlfühlen. Die Kraft der Sonnenblume verleiht dieser maximal natürlichen Farbe zugleich Bestnoten hinsichtlich ihrer funktionalen Eigenschaften: sie ist hochdeckend, scheuerbeständig und auch bestens zu verarbeiten. Ein Beispiel für ein derart hochwertiges Naturprodukt istVitaSol – die Premium Naturfarbe aus Sonnenblumenkernen aus dem Hause VitaColor.

Sonnenblumenkerne wie aus VitaSol – der einzigartigen Sonnenblumenfarbe

Natürlich wohlfühlen mit Gesund-Farbe von VitaColor.

Natürlich wohlfühlen –
mit Gesund-Farbe von VitaColor.

Für VitaColor stehen Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen im Mittelpunkt, VitaColor-Produkte sind daher frei von Lösungsmittel und Weichmachern und es werden nur ausgewählte Rohstoffe verwendet. Beispielsweise bestehen die Produkte VitaColor Natur und VitaColor Natur Premium zu mehr als 95 % aus natürlichen Rohstoffen.

Mehr zum Thema Farbe und Gesundheit:
Gesund-Farbe.at